Aloe Vera Wirkung, Anwendung und Nebenwirkungen

Wie macht man Aloe Vera Ableger?

Mit einem Aloe Vera Ableger gelangen Sie unkompliziert zur eigenen „Hausapotheke im Blumentopf“, die sogar noch für dekoratives Flair sorgt

Es ist ein beruhigendes Gefühl, einen „Ersthelfer“ für die kleinen Blessuren des Alltags stets griffbereit zu wissen. Mit einem Aloe Vera Ableger aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis gelingt es Ihnen mühelos, eine eigene Heilpflanze zu kultivieren und ihr beim Wachsen und Gedeihen zuzuschauen.

Was genau ist ein Aloe Vera Ableger?

Bei Aloe Vera Pflanzen, die älter als drei Jahre alt sind, sprießen im Frühling unterhalb der untersten Blattreihe kleine Ableger hervor. Wenn diese Winzlinge dann erste Blätter ausgebildet haben und auch als „eigenständige“ Gewächse zu erkennen sind, darf man sie von der Mutterpflanze abtrennen.

Dies gelingt am besten beim Umtopfen der Pflanze, da man die Aloe Vera Ableger dann mit einem scharfen Messer ganz präzise und treffsicher vom Stamm abschneiden kann. Die Mini-Aloe kann sofort nach dem trennenden Schnitt in einen kleinen Topf eingepflanzt werden, der zu gleichen Teilen mit Zimmerpflanzenerde und reinem Sand gefüllt sein sollte.Aloe Vera Ableger

Welche Pflege benötigen Aloe Vera Ableger?

Die „Königin der Heilpflanzen“ ist ein Wüstengewächs und liebt es, im Licht zu stehen. Dennoch sollten gerade kleine Pflänzchen nicht der prallen Sonne ausgesetzt werden, da sie noch nicht so widerstandsfähig sind wie die ausgewachsenen Liliengewächse. Aloe Vera Ableger mögen auch keine nassen Füße, daher sollten Sie darauf achten, dass überschüssiges Wasser abfließen kann und keine Staunässe entsteht.

Wenn Sie diese wenigen Hinweise beachten, brauchen Sie Ihrem kleinen Aloe Vera Ableger nur noch beim Wachsen zuzusehen und ihm ab und zu ein nettes Wort zu gönnen. Drei bis vier Jahre sollten Sie ihrem Pflanzennachwuchs allerdings Zeit lassen, bevor Sie die ersten Blätter davon ernten, und wenn, dann stets nur die äußeren, da die Blätter der Aloe von innen nach außen wachsen.

Wenn Sie ihren kleinen Aloe Vera Ableger hegen und pflegen, wird er es Ihnen zuerst mit stetigem Wachstum und zu gegebener Zeit mit all seinen Heilkräften danken.

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera Blatt

Partnerseiten: Aloe Vera | Ginseng | Infos-Tipps | Maca | Reiseziele |
Werbung