Hilft Aloe Vera gegen Allergie?

Kann Aloe Vera Allergien abschwächen oder sogar heilen? Auch gegen diese Beschwerden ist mit der Wüstenpflanze ein erstaunliches Kräutlein gewachsen

Immer mehr Menschen werden von Allergien geplagt, die teils durch Umwelteinflüsse und teils durch Stress und Überbelastung und vielen weiteren Faktoren ausgelöst werden. Bei einer Allergie können mit Aloe Vera erstaunliche Heilungserfolge erzielt werden, da die „Königin der Heilpflanzen“ das Immunsystem kräftigt und zudem den Körper widerstandsfähiger und „robuster“ macht. Einige Anwender berichten positiv über den Verzehr des Aloe Blattgels in Bezug auf Allergien. Doch wieso kann Aloe Vera bei Allergien helfen? Wo setzt die Wüstenlilie an, um eine effektive Verbesserung zu bewirken? Placeboeffekt der Anwender oder wirkliche Verbesserung des körperlichen Konstitution? Lassen Sie sich überraschen.

Wie hilft Aloe Vera bei Allergie?

Oft sind Allergien die Folgen eines geschwächten Immunsystems, das oftmals ständigen Angriffen von außen ausgesetzt ist und den Organismus daher nicht mehr ausreichend vor den schädlichen Attacken schützen kann. Eine falsche Ernährung kombiniert mit ständigem Stress und einer Lebensweise, die der Gesundheit nicht zuträglich ist, schadet der Abwehrfunktion des Körpers ebenso wie eine Vielzahl von Umwelt- und Genussgiften. Aloe Vera Allergien

Das wertvolle und wirkstoffreiche Blattgel der Aloe Vera mit seinen über 250 nachgewiesenen Nähr- und Vitalstoffen kann deshalb bei Allergie einen wertvollen Beitrag zur Stärkung und Revitalisierung des Immunsystems leisten und dadurch die körpereigene Widerstandskraft nachhaltig in Hochform bringen. Es scheint, dass diese „Aufbauarbeit“ der Aloe Vera zumindest einer der wichtigsten Faktoren für ihre erstaunlichen Erfolge ist.

Rasche Linderung bei Allergie mit Aloe Vera

Allergien haben eine große Zahl unangenehmer Begleiterscheinungen im Schlepptau, von denen juckende und nässende Ausschläge, schmerzhafte Quaddeln auf der Haut, lästiger Schnupfen, tränende Augen, Durchfall und sogar Asthma die häufigsten sind. Diese Beschwerden werden durch Allergene wie beispielsweise kontaminierte Blütenpollen, Metalle, Nahrungsmittel oder Tierhaare ausgelöst und sind oftmals sehr hartnäckig und störend.

Bei allergischen Hautproblemen schafft das reine Gel der Aloe rasche Linderung und bewirkt ein zügiges Abheilen der betroffenen Körperpartien. Der Verzehr der Aloe Vera bei Allergie harmonisiert den Stoffwechsel, entgiftet den Körper und bringt die Abwehrkräfte ordentlich in Schwung, so dass die Anfälligkeit für Allergien allmählich nachlässt.

Dies braucht natürlich seine Zeit, da selbst die talentierte Aloe über Nacht keine Wunder wirken kann. Aloe Vera ist zwar die „Königin der Heilpflanzen“ und wird ihrem Ruf seit Jahrtausenden mehr als gerecht – Hypokrates, der Vater der Medizin, erwähnte sie ebenfalls positiv –, doch wirkt sie nicht wie ein modernes Medikament, sondern sanft, nachhaltig und ohne Nebenwirkungen.

Kann Aloe Vera Allergie wirksam angehen und Abhilfe schaffen? Einige Anwender haben davon berichtet. Diese Erfahrungswerte können natürlich nicht verallgemeinert werden, doch ist es sicherlich einen Versuch wert, oder?!

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera bei Neurodermitis

Aloe Vera kaufen

Bei Amazon.de finden Sie eine große Auswahl an Aloe Vera-Produkten:


weiter zu den - Aloe Vera-Produkten

Werbung