Aloe Vera Wirkung, Anwendung und Nebenwirkungen

Aloe Vera und ihre Anwendung

Die Aloe Vera Anwendung ist so vielseitig wie wirkungsvoll. Ob als Gel, Saft oder Kosmetika, die Aloe zeigt sich als talentierter Alleskönner.

Die stachelige Heilpflanze vermag bei vielen Beschwerden zu lindern und zu helfen, weshalb ihr wohl seit Tausenden von Jahren zu Recht das Prädikat „Königin der Heilpflanzen“ zuteil geworden ist.

Die Anwendung von Aloe Vera hat sich bei Zivilisationskrankheiten wie Verdauungsproblemen und Allergien ebenso bewährt wie bei den kleinen Leiden und Blessuren des täglichen Lebens.

Auch in vielen kosmetischen Haut- und Körperpflege-Produkten entfaltet die Aloe ihre wohltuende und beruhigende Wirkung und wirkt dabei mit achtfacher Wundheilung bei Verbrennungen, Schürf- und Schnittwunden.

Auch in medizinischen Bereichen dringt die Aloe Vera seit Jahren vor, und das nicht nur bei Brandwunden, sondern auch als begleitende Therapie und Unterstützung bei schweren Erkrankungen.

Die äußerliche Aloe Vera Anwendung

Die äußerliche Anwendung der Aloe Vera hat sich in der Schönheitspflege und bei der Versorgung von Hautverletzungen seit Jahrtausenden bewährt. Dabei wird das aus dem Blattmark der Pflanze gewonnene Gel verwendet, das direkt auf Blessuren und Verletzungen wie Verbrennungen oder Schürfwunden aufgetragen wird.Aloe Vera Anwendung

Dabei wirkt Aloe Vera nicht nur besonders schnell – die Heilwirkung wird um das achtfache beschleunigt -, sondern auch oft narbenfrei, was gerade bei Brandwunden ein wahrer Segen ist.

Sportler schätzen das Gel der Aloe bei Verstauchungen, Zerrungen und Sehnenscheidenentzündungen als wirksames und zuverlässiges Heilmittel.

Und in der Schönheitspflege hält das Blattgel die Haut frisch, jung und geschmeidig, da es nicht nur über viele wertvolle Substanzen für die Haut verfügt, sondern in der Lage ist, diese Substanzen tief in das Hautgewebe zu transportieren, wodurch die Aloe Vera jede andere Hautcreme unterstützen kann. Und natürlich ist die Aloe besonders gut als Sonnenschutz geeignet, da sie nicht nur ihren eigenen Lichtschutzfaktor besitzt, sondern gleichzeitig die Haut pflegt und regeneriert.

Die innerliche Anwendung von Aloe Vera

Das frische Gel aus den fleischigen Blättern der Aloe ist eine vorzügliche Nahrungsergänzung, die den Organismus stärkt und belebt. Mit über 250 Inhaltsstoffen steht die Aloe Vera sicher an der Spitze aller Nahrungsmittel, um den Körper gesund und vital zu halten.

Im medizinischen Bereich vertrauen immer mehr Menschen auch bei schulmedizinischen Therapien und Behandlungen auf die natürliche Unterstützung der Aloe Vera, wobei die Stärkung des Immunsystems nur eine der vielen segensreichen Wirkungen der Aloe Vera darstellt.

Der hochwirksame Mix an Inhaltsstoffen versorgt den Körper mit neuer Energie, so dass vor allem Sportler auf das Trinkgel schwören, das ihnen zu mehr Power und Leistungsfähigkeit verhilft. Dabei ist Aloe Vera kein Dopingmittel, doch ist es in der Lage, schnell Energien freizusetzen, um im Wettkampf einen entscheidenden Vorteil zu besitzen. Nicht zuletzt bewirkt die Aloe Vera Anwendung mit aktivem Zellschutz auch einen veritablen Anti-Aging-Effekt von innen und von außen, wie bereits beschrieben.

Resümee der Anwendungen der Aloe Vera:

Aufgrund all der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Aloe Vera, hat sich dieses Liliengewächs sowohl äußerlich als auch innerlich immer wieder auf vielerlei Weise bewährt, weshalb sie in allen Kulturen seit Jahrtausenden immer wieder hervorgehoben wird.

So vermag die „Königin der Heilpflanzen“ zahlreiche Krankheiten aber auch Schmerzen zu lindern und leistet auch als zuverlässiger Helfer in der Not bei vielen Verletzungen „Erste Hilfe“. Kenner der Aloe Vera gehen deshalb nie ohne ihren „Arzt im Blumentopf“ auf die Reise, wie dies bereits Kolumbus tat und seine Mannen vor schweren Mangelerscheinungen bewahrte, oder wie Alexander der Große die Aloe nutzte, da er durch die achtfach schnellere Wundheilung natürlich einen entscheidenden Vorteile gegenüber den gegnerischen Heeren besaß.

Die Schönheit profitiert natürlich ebenfalls von den wohltuenden Wirkstoffen der Aloe, die in Cremes, Seifen, Haarshampoos und Schönheitsmasken Haut und Haar pflegen, regenerieren und verwöhnen. Und da die Aloe Vera sowohl innerlich als auch äußerlich wirkt, ist es nicht übertrieben, sie als eines der besten Anti-Aging-Mittel zu bezeichnen, die wir heutzutage kennen.

Also, lassen Sie sich ruhig von der Aloe Vera und all ihren Anwendungen so richtig verwöhnen!

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera Nebenwirkungen

Partnerseiten: Aloe Vera | Ginseng | Infos-Tipps | Maca | Reiseziele |
Werbung