Aloe Vera Wirkung, Anwendung und Nebenwirkungen

Aloe Vera für die Haut

Das Multitalent unter den Heilpflanzen hat sich auch in der Kosmetik bewährt, so dass Aloe Vera Haut und Haare perfekt pflegt und ideal schützt.

Während oftmals die meisten Naturheilmittel nur bei inneren Beschwerden ihre Wirkung entfalten, enthält die „Königin der Heilpflanzen“ im Gegensatz viele wertvolle Substanzen, die auch zur Körperpflege hervorragend geeignet sind – ist die Haut doch das größte Organ des Körpers und sollte deshalb natürlich ebenso viel Aufmerksamkeit erhalten wie alle anderen Organe innerhalb des Körpers. So ist das Blattgel der Aloe Vera für die Haut Jungbrunnen, Beautyelixier und Erste Hilfe gleichermaßen.

Aloe Vera für die Haut – unser größtes Sinnesorgan verdient nur das Beste

Unsere Haut muss viel aushalten. Als schützende Hülle schirmt sie den Körper von äußerlichen Einflüssen wie Wärme, Kälte und Krankheitserregern ab, scheidet mit dem Schweiß Giftstoffe aus und reguliert darüber auch noch die Körpertemperatur. Dabei erneuert sich unsere Körperhülle ständig und bildet neue Zellen, während die alten als Hautschuppen abgestoßen werden. Bei diesem Erneuerungsprozess kann die Aloe Vera Haut und Haare unterstützen, indem sie das Zellwachstum beschleunigt und die Haut auch von Schlacken, Schweiß und Schmutz reinigt. Zusätzlich entfaltet das Aloe Vera Gel auf der Haut ihre desinfizierende Wirkung und schützt diese an der Oberfläche – besitzt die Aloe doch ihren eigenen Sonnenschutzfaktor.Aloe Vera Haut

Aloe Vera – ein Segen bei Hauterkrankungen

Auch bei Hauterkrankungen hat das Aloe Vera Gel seine außergewöhnlichen Heilkräfte immer wieder bewiesen. Bekannt geworden als Wundheilmittel bei schwersten Verbrennungen, gibt es auch positive Berichte bei Erkrankungen wie Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis. Besonders bei gleichzeitig innerer und äußerer Anwendung entfaltet die Aloe hier ihre segensreichen Wirkungen.

Schöne, junge und optimal versorgte Haut mit Aloe Vera Kosmetik

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Feuchtigkeit und Spannkraft, so dass sich allmählich Fältchen bilden, die unausweichlich zu Falten werden. Die zunehmenden Umweltbelastungen, zu viel Sonne und Stress sowie falsche Ernährung und Freie Radikale, setzen der Haut ebenfalls zu, die dadurch blass, fahl und müde aussieht.

Mit dem Powermix der im Pflanzengel enthaltenen Nähr- und Vitalstoffe versorgt die Aloe Vera die Haut mit dringend benötigter Feuchtigkeit, da das Gel um ein Vielfaches schneller von der Haut aufgenommen wird als Wasser. Das Aloe Gel trinkt dabei nicht nur tiefer in die Hautschichten ein als andere Substanzen – ein Aloe eigener Trägerstoff macht dies möglich –, sondern hält Feuchtigkeit und Nährstoffe in der Haut fest, sodass diese dort in optimaler Weise verwertet werden können.

Dank ihrer harmonisierenden und ausgleichenden Wirkung ist die stachelige Heilpflanze für jede Haut geeignet, gleichgültig ob trocken, fettig, sensibel oder allergiegefährdet, was die Aloe Vera für die Haut womöglich noch vielseitiger macht, als sie ohnehin schon ist. Nicht umsonst findet das Aloe Gel auch hierzulande bereits seit Jahrzehnten in hochwertigen kosmetischen Produkten Verwendung.

Lassen Sie sich einfach einmal von der verjüngenden und pflegenden Wirkung der Aloe Vera überzeugen – vielleicht mit einer Aloe Vera Lotion –, denn auch Ihr Hauttyp wird garantiert davon profitieren!

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera Produkte

Partnerseiten: Aloe Vera | Ginseng | Infos-Tipps | Maca | Reiseziele |
Werbung