Aloe Vera Wirkung, Anwendung und Nebenwirkungen

Was ist eine Aloe Vera Kur?

Mit einer Aloe Vera Kur kann man saisonal auftretende Erkrankungen vorbeugen und lindern sowie dem Immunsystem nachhaltig auf die Sprünge helfen.

Eine Kur mit Aloe Vera Gel bringt den Organismus in Schwung und kann – bei gezielter Anwendung – auch verschiedenen, jahreszeitlich bedingten Beschwerden wie z. B. Allergien und der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit entgegen wirken.

Die kurmäßige Anwendung des Aloe Vera Gels stärkt auch das Immunsystem und macht so den Körper widerstandsfähiger gegen Infektionen. Es gibt also mehrere Gründe, um sich die vielfältigen Wirkungen des Aloe Vera Gels über eine Kur einzuverleiben und zu erleben, wie die eigene Leistngsfähigkeit und Vitalität wieder zunimmt.

Wie lange sollte eine Aloe Vera Kur dauern?

Für eine „Rundumerneuerung“ des Organismus wird eine Kur mit Aloe Vera von drei Monaten empfohlen. Der tägliche Genuss von 0,1 l Aloe Vera Gel reguliert den Körper neu aus und wird Ihnen zu überraschend positiven Blutwerten verhelfen. Aloe Vera Kur

Da sich das Blut in diesem Zeitraum komplett erneuert, können Sie vor der Kur und im Anschluss daran Ihr Blut untersuchen lassen, was garantiert großes Erstaunen bei Ihrem Hausarzt zur Folge hat.

Gibt es günstige Zeiten für eine Aloe Vera Kur?

Grundsätzlich kann man eine Kur mit dem Aloe Vera Gel zu jeder Jahreszeit durchführen. Doch hilft eine kurmäßige Anwendung auch bei saisonalen Beschwerden wie beispielsweise Heuschnupfen und der frühjahrsbedingten Antriebsschwäche. Wenn Sie ab Februar mit der Kur beginnen, können Sie nicht nur diesen lästigen Begleiterscheinungen dieser ansonsten schönen Jahreszeit vorbeugen, Sie entschlacken dabei auch Ihren Körper gründlich von Giftstoffen.

Deshalb ist eine Aloe Vera Kur auch beim Fasten eine gute Sache, da der Körper sich nicht nur von Giftstoffen befreit, sondern die mehr als 250 Nähr- und Vitalstoffe der Aloe Vera benutzt, um sich optimal auszuregulieren. Ganz nach dem Motto: Der Körper heilt sich selbst, wenn er nur genügend natürliche Mittel dazu hat. Oder wie Hyppokrates, der Urvater der Medizin, sagte: Lass Nahrung deine Medizin sein, und Medizin deine Nahrung.

Wer auf Sonnenstrahlen allergisch reagiert, kann mit einer Aloe Vera Kur ab März viel für sein Wohlbefinden tun. Während der Sommermonate kann eine solche Kur auch unangenehmen Sommergrippen vorbeugen und für eine bessere Durchblutung des Bindegewebes sorgen, damit schwere und geschwollene Beine keine Chance haben, Ihnen die Sommerzeit zu verderben. Und während der Wintermonate ist eine Kur mit Aloe Vera das allerbeste Mittel, um das Immunsystem anzukurbeln, den Nährstoffmangel auszugleichen und Infektionen und Erkältungen quasi eine lange Nase zu machen.

Die vielseitigen Eigenschaften der Aloe helfen Ihnen also, gesund und gestärkt über das Jahr zu kommen. Und Informationen darüber, wie Sie hochwertige Aloe Vera Produkte von miderwertigen Angeboten unterscheiden, finden Sie natürlich auch auf unseren Seiten.

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera Gel Wirkung

Partnerseiten: Aloe Vera | Ginseng | Infos-Tipps | Maca | Reiseziele |
Werbung