Aloe Vera Wirkung, Anwendung und Nebenwirkungen

Wo bekommt man Aloe Vera Pflanzen?

Die Wüstenlilie ist genügsam und anspruchslos – ideale Voraussetzungen, um eigene Aloe Vera Pflanzen zu kultivieren und von ihnen zu profitieren

Nicht jeder hat das Glück, sich einen Ableger der Aloe Vera ziehen zu können. Wer trotzdem nicht auf den hauseigenen „Doktor aus dem Blumentopf“ verzichten möchte, kann Aloe Vera Pflanzen kaufen und seine Gemüsepflanze mit den vielseitigen Heilkräften auf der Fensterbank, der Terrasse oder dem Balkon hegen und pflegen.

Wo kann man „echte“ Aloe Vera Pflanzen kaufen?

Da die „Königin der Heilpflanzen“ mittlerweile auch bei uns eine große Schar von Bewunderern verzeichnen kann, werden die Pflanzen der Aloe Vera fast überall in der näheren oder weiteren Umgebung feilgeboten. Doch Aloe ist nicht gleich Aloe – nur Pflanzen mit der botanischen Bezeichnung „Aloe vera barbadensis Miller“ dürfen sich als „echte“ oder „wahre“ Aloen bezeichnen, da nur sie den erstaunlichen Powermix an wertvollen Nähr- und Vitalstoffen enthalten. Gut sortierte Blumen- und Pflanzengärtnereien haben diese Aloe in ihrem Sortiment oder werden Ihnen auf Anfrage gern die gewünschte Pflanze bestellen.Aloe Vera Pflanzen

Kann man Aloe Vera Pflanzen auch in Onlineshops kaufen?

Es gibt fast nichts, was das Internet nicht kann. Daher werden auch Aloe Vera Pflanzen immer häufiger online gehandelt. Sie sollten darauf achten, dass die Anbieter entweder auf Aloe Produkte jedweder Art spezialisiert sind oder sich ausschließlich auf den Verkauf von Pflanzen „beschränken“. Den immer mal wieder auftretenden Super-Sonderangebote von Online-Schnäppchenmärkten sollten Sie ebenso widerstehen wie günstigen Angeboten von Pflanzen, die nur als Aloe ohne weiteren Zusatz angepriesen werden. Übrigens entfalten die dickfleischigen Blattpflanzen erst in einem Alter von drei bis fünf Jahren ihre vollen Heilkräfte, da sie erst dann alle Wirkstoffe enthalten.

Deshalb: Kommen die Pflanzen aus Gebieten mit milderem Klima, wie beispielsqeise Deutschland, könnten Sie noch etwas länger bis zur vollen Reife benötigen. Besonderes Augenmerk ist auch auf Pflanzen aus biologischem Anbau zu richten, falls Sie Ihre Aloe nicht ausschließlich als Ziergewächs nutzen möchten. Fragen Sie den Anbieter, ob er Kunstdünger benutzt hat bzw. welchen Dünger er verwendet. Falls es sich um künstliche Düngemittel handelt, sollten Sie auf den Kauf verzichten, denn die Aloe Vera Pflanze ist dann keine echte Heilpflanze mehr.

Haben Sie dann Ihre Pflanze gefunden und erfreuen sich an deren Heranwachsen, können Sie eine der wichtigsten Heilpflanzen Ihr Eigen nennen, denn mit Aloe Vera Pflanzen im Haus und im Garten haben Sie für den Fall der Fälle stets einen zuverlässigen Ersthelfer zur Hand.

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera Ableger

Partnerseiten: Aloe Vera | Ginseng | Infos-Tipps | Maca | Reiseziele |
Werbung