Aloe Vera Wirkung, Anwendung und Nebenwirkungen

Was ist Aloe Vera?

Was ist Aloe Vera? Die Aloe ist eine der ältesten Heilpflanzen, die sehr vielfältig genutzt wird und auch als Schönheitsmittel Furore macht.

Die Aloe Vera zählt seit Tausenden von Jahren zu den traditionsreichsten Heilmitteln und ist eine der erstaunlichsten Pflanzen aus der Naturapotheke. Doch was ist Aloe Vera eigentlich und wozu dient es? Gar nicht so einfach zu beantworten, da die Aloe Vera ein weitreichendes Wirkungsspekturm besitzt. Das Liliengewächs dient äußerlich der Hautregeneration und der Schönheitspflege und innerlich dem allgemeinen Wohlbefinden, verschafft allerdings auch bei Schmerzen und Erkrankungen auf schonende Weise Linderung. Deshalb ist es sicher lohnenswert, mehr über die Aloe, ihre Geschichte und Herkunft, ihre Anwendungs- und Wirkungsbereiche zu erfahren und woran Sie hochwertige Aloe Vera Produkte erkennen.

Was ist Aloe Vera – Schönheitselixier, Heilpflanze oder Blatt mit mysthischen Kräften?

Die Aloe Vera wurde schon von den alten Ägyptern als Heilpflanze geschätzt, der man sogar religiöse Symbolkraft zuschrieb. Beinamen wie „Blut der Götter“ oder „Pflanze der Unsterblichkeit“ lassen ahnen, welche Bedeutung dieser Wunderpflanze zuteil wurde. Doch was ist Aloe Vera wirklich? Die stacheligen Blätter der eher unscheinbaren Pflanze enthalten einen überaus reichhaltigen Powercocktail an wertvollen Inhaltsstoffen, von denen bis heute über 250 identifiziert wurden, und die der Schlüssel zur hohen Wirksamkeit der Aloe darstellen.Was ist Aloe Vera

Was ist Aloe Vera: die „Wüstenlilie“ und ihre Botanik

Die Aloe Vera entstammt ebenso wie Zwiebel und Knoblauch der Familie der Liliengewächse, obwohl sie mehr Ähnlichkeit mit einem Kaktus besitzt als mit einer filigranen Lilienblüte. Trotz ihrer stachelbewehrten, dickfleischigen Blätter ist die Aloe eine Gemüsepflanze, die es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat.

Von den mehr als 300 bekannten Aloe-Arten spielt die Aloe vera barbadensis Miller die Hauptrolle in der Schönheitspflege und den zahlreichen Anwendungen für die Gesundheit – und das aus gutem Grund. Schließlich bergen ihre fleischigen Blätter den optimalen Wirkstoffmix, der die Aloe Vera zur „königlichen Pflanze“ erhoben hat.

Was ist Aloe Vera? Die Artenvielfalt der Aloe ist zwar sehr beeindruckend, doch sind nur drei davon medizinisch wirksam. Und unter diesen ist es wiederum die Aloe barbadensis Miller, die den Beinamen „vera“ – sprich die „Wahre“ – erhalten hat und die ihren Siegeszug von Afrika, Asien, Süd- und Mittelamerika längst auch bis Europa ausweiten konnte.

Zu beachten ist, dass die Aloe Vera erst nach drei bis fünf Jahren alle Wirkstoffe enthält, um als Heilpflanze wirksam zu sein und so zum Multitalent für Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden zu werden.

Achtung: Oft wird die Aloe Vera mit der Agave verwechselt, doch gibt es eindeutige Unterscheidungsmerkmale: Während beide Pflanzen an den Blattseiten kleine Stacheln haben, besitzt nur die Agave einen gefährlich großen Stachel an der Blattspitze. Des Weiteren ist das Blatt der Aloe Vera dickfleischig und relativ weich, während das Blatt der Agave dünn und hart ist. An diesen beiden Merkmalen können Sie also leicht die Aloe Vera von der Agave unterscheiden.

Lesen Sie hier weiter: >> Aloe Vera Wirkung

Partnerseiten: Aloe Vera | Ginseng | Infos-Tipps | Maca | Reiseziele |
Werbung